Sitemap | Kontakt | Impressum
neurokonzept

Neurologie – Konzept

Die Therapiemöglichkeiten neurologischer Erkrankungen sind genauso vielfältig wie die Erkrankungen selbst.
Ziel einer Therapie ist jedoch immer sowohl die Wiederherstellung der Körperfunktionen als auch die psychische Verarbeitung der Krankheit. In unserer Klinik bieten wir die neurologische Rehabilitation in den Phasen C und D an. Hierbei können viele Begleiterscheinungen neurologischer Erkrankungen mit ergänzenden Therapien gelindert werden.

Eine Ergotherapie empfiehlt sich bei kognitiven sowie bei Bewegungsstörungen. Sie soll dem Patienten seine Selbstständigkeit im Alltag und die Wiedereingliederung in das Berufsleben ermöglichen. Da neurologische Erkrankungen oft auch Sprach- und Schluckstörungen hervorrufen, kann eine Logopädie und Schlucktherapie Abhilfe verschaffen.

Eine ergänzende Physiotherapie kann bei Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen, zur Schmerzlinderung, Koordination von Haltung und Bewegung und zur Stärkung der Muskulatur hilfreich sein.
Zur psychischen Verarbeitung der Krankheit können Neuropsychologie und die Musiktherapie beitragen. Ziel der neurologischen Rehabilitation ist Patienten die an einer neurologischen Erkrankungen leiden, eine rasche und unkomplizierte Rückkehr in das vor der Erkrankung gewohnte Leben zu ermöglichen.

Normale Schrift Mittlere Schrift Größte Schrift

Dr. med. J. Moosburger

Kennen Sie bereits unser Ärzte-Team?
Unser Team >>